Virtuell aufräumen

… und Platz machen für neue Impulse Im September habe ich über das Thema „Aufräumen zum Herbstbeginn“ geschrieben. (Wenn du den Artikel verpasst hat, lies hier nach.) Wie immer spreche ich aus der Praxis und beschäftige mich parallel auch selbst mit dem jeweiligen Thema. Wo ist bei mir nun Sortieren dran? Sprich: Wo gilt es,…

Weiterlesen

13 Punkte-Checkliste für Deinen Wohlfühlplatz

Lieblings-Sessel-Zeit (Teil 2 von 2) Letzte Woche habe ich Dich dazu ermuntert, es Dir zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Als erstes ist immer Aufräumen dran. Heute verrate ich Dir, was einen Sessel zu einem Lieblingssessel macht. (Das gleiche gilt natürlich auch für einen Schaukelstuhl oder eine Couch. Der Einfachheit halber schreibe ich aber…

Weiterlesen

Lieblings-Sessel-Zeit

(Teil 1 von 2) Findest du auch, dass der November ein eher nicht so schöner Monat ist? Ich höre das so oft, kann das aber gar nicht unterschreiben! Ich bin sehr damit einverstanden, dass wir hier in der Mitte von Europa vier deutlich unterscheidbare Jahreszeiten haben 🙂 Man muss vielleicht nur etwas genauer hineinfühlen in…

Weiterlesen

Aufräumen zum Herbstbeginn

Wie war Dein Sommer? Voller Wärme, Sonnenschein und Draußensein? Oder schien er Dir insgesamt eher verregnet, zu kühl und zu kurz? Ich fand ihn großartig. Wie auch immer Deine Sicht war, die Zeitqualität ändert sich deutlich und wir bewegen uns von den langen Tagen und lauen Nächten schon merklich in Richtung Herbst-Tagundnachtgleiche. Kleiner Ausflug in…

Weiterlesen

7 Tipps für die Wahl der richtigen Wandfarbe

Mit diesen Tipps und Tricks findest Du eine Farbe, an der Du lange Freude hast: 1. Sieh den Raum als Einheit Wenn der Bodenbelag, die Möblierung und andere große Positionen wie Teppiche und Vorhänge bereits vorhanden sind, beziehst Du sie automatisch in die Farbwahl mit ein. Ist der Raum jedoch noch leer, solltest Du Dich…

Weiterlesen

Zu viel Zeug

Im Idealfall hat jeder Gegenstand, den Du besitzt, einen Nutzen, eine Funktion, einen materiellen oder ideellen Wert oder sonst einen Daseinszweck. Aber selbst in diesem Idealfall erfordert jeder Gegenstand einen fortwährenden Energieaufwand, und zwar spätestens ab dem Moment, in dem Du beginnst, über seine Anschaffung nachzudenken. Man muss ihn reinigen, pflegen, warten und reparieren. Selbst…

Weiterlesen