Aufräumen zum Herbstbeginn

Wie war Dein Sommer?

Voller Wärme, Sonnenschein und Draußensein? Oder schien er Dir insgesamt eher verregnet, zu kühl und zu kurz? Ich fand ihn großartig. Wie auch immer Deine Sicht war, die Zeitqualität ändert sich deutlich und wir bewegen uns von den langen Tagen und lauen Nächten schon merklich in Richtung Herbst-Tagundnachtgleiche.

Kleiner Ausflug in die Astrologie

In der feurigen Löwekraft des Hochsommers durfte alles in Hülle und Fülle reifen. Aber nun hat vor ein paar Tagen symbolisch die Jungfrau übernommen. Dieses Sternzeichen gilt als pedantisch, manchmal nervig und etwas spröde, aber wie alles hat diese Klein-Klein-Qualität, die noch bis zum 22. September regiert, auch positive Seiten. Niemand hat es besser drauf, die Lebendigkeit des Augusts, die überbordende Blütenpracht und die Berge von geernteten Feldfrüchten in geordnete Bahnen zu lenken. Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen!

Nutze das für dein Zuhause.

Die ersten Wochen des September eignen sich hervorragend zum Sortieren:

  • Was hat sich in Deinen Räumen (ungeplant) angehäuft?
  • Denke auch an virtuelle Räume wie Festplatte oder E-Mail Posteingang.
  • Was ist nützlich, was kann weg?
  • Was ist noch brauchbar, müsste allerdings repariert oder ergänzt werden?
  • Wovon hat Du zu wenig?
  • Wovon hast Du zu viel?

Eine übergeordnete Struktur, ein fester Aufbewahrungsort oder ein endgültiges Ordnungssystem spielen jetzt noch keine Rolle. Aus einer unübersichtlichem Menge entstehen erst einmal – mit Geduld und Sorgfalt – bewältigbare Einheiten und somit Überschaubarkeit.

So lichtet sich das Chaos

Habe nichts in deinem Haus, von dem du nicht weißt, dass es nützlich ist oder glaubst, dass es schön ist.

– William Morris

Dies möchte ich Dir für den kommenden Monat ans Herz legen. Sieh genau hin! Der folkloristische Strohhut aus dem Urlaub ist plötzlich albern? Der Wein schmeckte in der romantischen Bodega irgendwie viel besser als zu Hause und die Souvenirs sind …  schlimm? Du weißt, was Du zu tun hast 😉

maddi-bazzocco-8PfM1CFFiRc-unsplash

 


Fotonachweis: Korb mit Äpfeln: Annie Spratt | Kalender: Maddi Bazzocco