10 Tipps, die sofort Frühlingsstimmung zaubern

Winter raus, Frühling rein!

Langsam wird es wärmer und die Lust, Zeit an der frischen Luft zu verbringen, steigt ins Unermessliche. Aber es ist noch so kühl, dass man letztlich doch sehr viel Zeit in den vier Wänden verbringt. Ein guter Grund, sich ein bisschen Frühling in die Wohnung zu zaubern!
Ich habe fein säuberlich notiert, welche Maßnahmen ich in meinem Zuhause angewendet habe (und was ich in den nächsten Tagen noch unternehmen werde), damit Du es mir gleich tun kannst.

Zaubere Frühlingsstimmung in Dein Zuhause

Teil 1: Winter raus

  1. Maßnahme Nr. 1 ist Fenster putzen. Gründlich. Auch die Rahmen. Das ist definitiv nicht meine Lieblingstätigkeit, Deine vermutlich auch nicht, aber extrem wirkungsvoll!
  2. All meine Zimmerpflanzen bekommen im März einen Startschuss. Je nach Pflanze heißt das düngen, welke Blätter entfernen, umtopfen, unansehnliche Kandidaten aufpäppeln oder entfernen. Dazu gehört auch ein kritischer Blick auf die Präsentation – welche Pflanze sieht in welchem Übertopf am besten aus?
  3. Vorhänge, Decken, Kissenbezüge, Matratzen, Federbetten etc. waschen oder reinigen lassen, gründlich lüften, Sofaritzen entkrümeln … Wenn Du mehrere Garnituren zur Auswahl hast, wähle für die kommenden Monate eher leichte, helle, glatte Stoffe und räume kratzige Wolle, Filz oder schweren Samt bis zum Herbst weg.
  4. Auch die allerletzten Überreste aus der Weihnachtszeit wie z. B. Kerzen in den Farben der Weihnachtsdekoration oder die Schale mit dem Orange-Zimt-Potpourri müssen jetzt verschwinden.
  5. Anders als ich es etwa in Japan kennenlernte, haben wir ein nicht sooo ausgeprägtes Empfinden für jahreszeitlich passende Motive. Vielleicht hast Du ganzjährig ein Foto eines bunten Herbstwaldes oder eine S/W Makroaufnahme von Regentropfen an der Wand hängen. Wähle statt dessen etwas, das entweder die Jahreszeit direkt zeigt oder insbesondere farblich die passende Assoziation weckt.

Wenn Du es richtig, richtig ernst meinst, kannst Du an einer FrühjahrsputzChallenge teilnehmen. Ja, das gibt es wirklich. Einfach mal googeln.

Teil 2: Frühling rein

  1. Frühlingsboten wie Hyazinthen oder Tulpen im Blumentopf machen sich gut zwischen den anderen Zimmerpflanzen oder als Gruppe arrangiert – je nachdem, was für Dich besser aussieht. Ich empfehle, dabei nicht zu bunt zu werden.
  2. Schnittblumen als einfacher Strauß auf dem Tisch oder selbstkreiertes Arrangement gehen natürlich immer. Ich persönlich mag jedoch lieber Topfpflanzen, die nach dem Verblühen in den Garten umziehen können.
  3. Gedeckte oder sehr starke Farben solltest Du durch frischere oder pastellige Varianten ersetzen, z. B. Kürbisorange durch Apricot oder Magenta durch Kirschblütenrosa. Himmelblau oder Hellgrün kann vor allem im Bad gut aussehen. Gelb würde ich mir eher für Ostern aufheben oder gleich bis zum Sommer. Die Schwarz-Weiß-Grau Scandi-Style Fraktion darf diesen Punkt überspringen 😉

Hier siehst Du ein Arrangement, das zwar hübsch aussieht, aber das auch zeigt, dass Gelb im Kontext gesehen werden muss: Tulpen in Pastellfarben assoziert man sofort mit Frühling, aber Zitronen und Gelb deuten Sommer an. Würde man hier gelbe oder weiße Tulpen und andere Frühlingsblüher wie Narzissen, Forsythien, Weidenkätzchen usw. verwenden, wäre es wieder stimmiger.

magic-living.de Blog Frühlingstipps Beispiel

  1. Ich mag reine „Deko“ (Staubfänger!) nicht, aber ich liebe Blumen. Mein Tipp im Hinblick auf Ostern: Binde einen frischen, grünen Kranz und schmücke damit den Eingangsbereich. Oder stelle mit Moos, schon austreibenden Tulpenzwiebeln und Birkenrinde ein lange haltbares Gesteck zusammen. Um Ostern herum kannst Du es mit Weidenkätzchen, Osterglocken und Eierschalen im Handumdrehen auf das Fest abstimmen.
  2. Überprüfe die Farbstimmung und Helligkeit aller Lampen, vor allem der Deckenbeleuchtung. Wähle Leuchtmittel, die möglichst angenehm für den jeweiligen Zweck sind. Funzeliges Licht im Bad oder kaltweißes Licht im Wohnzimmer mag man nach all den langen Winterabenden einfach nicht mehr sehen.

Was machst Du, um Dich mit Hilfe Deiner Räume auf die Jahreszeit einzustimmen? Einen lieblichen Frühling mit warmem Sonnenschein, Bienchen und Blümchen wünsche ich.


Fotos: Titel Yang Cater via Unsplash, Artikelbild via Shutterstock

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s